[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Stadt Braubach.

Oberbachheim.

Ortsbürgermeister Thomas Wahl informierte gemeinsam mit seinen Beigordneten, und Ratsmitgliedern den Landtagsabgeordneten Frank Puchtler (Oberneisen) beim Ortstermin in der Ortsgemeinde Oberbachheim über aktuelle Projekte.

Folgende Themen wurden besprochen: Sanierung der Halle, Bodenordnungsverfahren, Ausbau der Waldstraße, ÖPNV Bushaltestelle, Breitbandentwicklung und Windkraft.

MdL Frank Puchtler sagte seine Unterstützung für die Projekte der Ortsgemeinde Oberbachheim zu.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 07.06.2013

Investitionen in Nikolaus-August-Otto-Schule Diez

Rund 450.000 Euro werden seitens des Rhein-Lahn-Kreises in die Berufsschule in Diez investiert. Davon trägt das Land, so MdL Frank Puchtler (Oberneisen) 210.000 Euro. Im Rahmen eines Termins vor Ort informierte sich der Landtagsabgeordnete bei Schulleiter Walter Ellermeyer über die beabsichtigten Maßnahmen.

Auf dem aus dem Jahr 1965 stammenden 5-stöckigen Hauptgebäude der Berufsbildenden Schule Diez wird ein neues Dach angebracht. Weiterhin werden die Giebelwände wärmegedämmt. Auf dem neuen Dach soll eine Fotovoltaikanlage errichtet werden. Die dafür angedachte Sonnenseite wird von der Kreisverwaltung als Schulträger und Eigentümer des Gebäudes verpachtet.

Außerdem wird für die Barrierefreiheit an dem großen 5-stöckigen Gebäude ein Aufzug angebracht. Die Baumaßnahmen sollen starten vor Beginn der Sommerferien um die Ferienzeit optimal nutzen zu können. Mit den Investitionen, so MdL Frank Puchtler, wird ein deutliches Zeichen für eine positive Zukunft für die Nikolaus-August-Otto-Schule in Diez gesetzt.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 06.06.2013

Oberneisen
Der Elternausschuss der Kindertagesstätte Gänseblümchen in Oberneisen konnte seine Spendensammelaktion nun erfolgreich abschliessen und die Spielgeräte aufbauen. Im Herbst 2011 wurde das Projekt U3 ins Leben gerufen, das die Anschaffung von Spielgeräten von Kindern unter 3 Jahren ermöglichen sollte, um die Wettbewerbsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit der KiTa zu verbessern. Ziel war es, Spielgeräte für ca. 7.500 Euro für das Aussengelände anzuschaffen, die speziell für die „Unter-Drei-Jährigen“ geeignet sind. Insbesondere durch die Spendenbereitschaft der heimischen Unternehmen konnte das Projekt realisiert werden und dadurch ein Sand– und Spielturm sowie eine Nestschaukel angeschafft werden. Der Aufbau erfolgte nun durch die Eltern. Die offizielle Einweihung der Spielgeräte findet im Rahmen des 40jährigen Jubi-läums der KiTa am 22. Juni 2013 statt. Das Fest beginnt um 14:00 Uhr mit einem Gottesdienst in der KiTa, danach werden zahlreiche Attraktionen geboten. Die Kinder der KiTa haben tolle kleine Überraschungen gebastelt, die zum Verkauf bereit stehen. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen und am Abend wird gegrillt.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 31.05.2013

Hömberg.

Ortsbürgermeister Paul Linscheid und seine Beigeordneten informierten MdL Frank Puchtler (Oberneisen) beim Ortstermin in der Ortsgemeinde Hömberg über aktuelle Projekte.

Beim Rundgang durch die Ortsgemeinde erläuterte Ortsbürgermeister Paul Linscheid dem Landtagsabgeordneten die aktuellen Vorhaben in der Gemeinde.

Dabei stand vor allem die Neuanlage des Spielplatzes im Blickpunkt.

MdL Frank Puchtler sagte seine Unterstützung für die Projekte der Ortsgemeinde zu.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 26.05.2013

Von unserem Redakteur

Uli Pohl

Oberneisen.
Bis ins Jahr 1288 reicht die Geschichte der Burg Oberneisen zurück. Damals wurde sie von Ritter Markolf von Nesen erbaut. Jetzt, 725 Jahre später, erinnert die Burgmauer an die Geschichte der Adelsfamilie von Nesen. Sie prägten die Geschichte von Oberneisen und die Umgebung mit verschiedene Bauwerken und Befestigungen, die zu einer gesamten Anlage gehörten. Heute erinnert die hohe, markante Burgmauer an die Ritter von Nesen. Vier Stockwerke sind es wohl gewesen, die den Rittern im Mittelalter zu Wohnzwecken dienten.

Jetzt kehrt der Ritter Markolf von Nesen, der einst die Errichtung der Burg in Auftrag gegeben hat, bereits zum vierten Mal an seinen Wohnsitz zurück. Nachdem 2010 das erste Burgfest nach der Restaurierung gefeiert wurde, steht in diesem Jahr ein Jubiläum an: 725 Jahre Burg Oberneisen. Das will der Ort natürlich im gewohnten Ambiente feiern. Veranstalter ist der SPD-Ortsverein. Der im Rahmen der Dorferneuerung neu gestaltete Platz im Schatten der Burgmauer bietet in Verbindung mit dem Gelände rings um die Rundkirche eine ideale Verbindung.

Am Samstag, 15 Juni, ab 16 Uhr steht der Kirchberg ganz im Zeichen des Burgfests. Burgherr Ritter Markolf von Nesen alias Uwe Welker von den „Freien Lahnrittern“ wird die Besucher um 16 Uhr begrüßen. Danach gibt es Kaffee und Kuchen. Auf dem Platz an der Rundkirche steht das Lager der Freien Lahnritter zur Besichtigung bereit. Um 18 Uhr folgt ein Festgottesdienst, bevor um 19 Uhr der offizielle Festakt beginnt. Prominenter Gast ist Staatsminister Dr. Carsten Kühl, der die Festansprache hält. Die Enthüllung einer Gedenktafel und die Preisverleihung des Burg-Quiz (siehe Auslagerung), runden das Programm ab, das mit dem Singen an der Burgmauer mit Chören aus der Heimat endet. Doch neben dem offiziellen Programm steht eine – bis ins Mittelalter reichende – Tradition im Vordergrund: Nämlich, dass die Bürger aus Oberneisen gern gemeinsam feiern und dazu viele Gäste einladen.

Veröffentlicht von SPD Rhein-Lahn am 24.05.2013

- Zum Seitenanfang.